Weiterbildung

4 jährige Weiterbildung in Gestalttherapie

Beginn der nächsten Ausbildung: 27. – 30. April 2023.

mit Übungseinheiten in Achtsamkeitspraxis
Leitung
: Gabriele Blankertz
Beginn der nächsten Ausbildung: 27. -30.04.2023
Die Trainer

mit Übungseinheiten in Achtsamkeitspraxis

Psychische und gesellschaftliche Probleme sind vielfach ein Ergebnis von Mangel an gutem Kontakt und nährenden Beziehungen. Die Gestalttherapie widmet ihre Aufmerksamkeit diesen Störungen und untersucht das zwischenmenschliche Geschehen, das dysfunktional geworden ist und Leid hervorruft. Die therapeutische Beziehung wird als wesentlicher Faktor von Heilung angesehen. In diesem Beziehungs-Raum werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, indem die bewusste Wahrnehmung von Gefühlen, Empfindungen, Verhaltensweisen und Einstellungen der Klienten angeregt und zum Experimentieren mit neuen Möglichkeiten eingeladen wird. Das Ziel der Gestalttherapie ist es, den Menschen zu Kontakt- und Beziehungsfähigkeit, Selbstbestimmung und Verantwortung zu verhelfen und sein Selbst zu stärken.

Dieser Prozess kann auch als ein ästhetischer gesehen werden – Schönheit drückt eine innere Stimmigkeit mit dem aus, was als tiefe persönliche Wahrheit empfunden wird, die über den Moment des Erlebens hinaus wirkt. Was sinnlich erfahren wurde und einen stimmigen Ausdruck fand, wird meist als berührend, befreiend, sinnvoll und stärkend erlebt. Daher bieten wir in unseren Workshops sinnlich erfahrbares Lernen in kreativen Prozessen der Selbsterforschung und Auseinandersetzung mit den anderen an. Zum Programm

Start der nächsten Ausbildungsgruppe: voraussichtlich April 2023. Zu den Terminen

Das Entscheidungs-Seminar findet vom 18. – 19. März 2023 statt. 

Bitte melden Sie sich für ein unverbindliches Info-Gespräch.

Diese Weiterbildung ist für die Inanspruchnahme von Bildungszeit (ehemals Bildungsurlaub) anerkannt. Mehr dazu siehe Senat Berlin.

Das ausführliche Programm senden wir gerne zu. 

Diese Weiterbildung verbindet

  • Persönliche Entwicklung und berufliche Qualifizierung
  • Selbsterfahrung und theoretische Fundierung
  • Dialogische Haltung und methodische Vielfalt
  • Meditative Übungen und soziales Engagement
  • Gruppenprozess und Einzelarbeit
  • Experimentierfreude und langjährige therapeutische Erfahrung
  • Innovation und Beständigkeit

Das Programm umfasst

  • Intensive therapeutische Prozesse im Gruppensetting
  • Individuelle Begleitung des gesamten Lernprozesses
  • Fundierte theoretische und praxisbezogene Wissensvermittlung
  • Vielfältige Lernerfahrungen und Inspirationen durch unterschiedliche Trainerinnen und Trainer
  • Selbstorganisiertes Lernen in Kleingruppen und an leiterlosen Wochenenden
  • Praktische Übungsmöglichkeiten und Live-Supervision
  • Entwicklung einer meditativen Übungspraxis und deren Anwendung in diversen Arbeitsfeldern
  • Erarbeitung diagnostischer Kompetenz
  • Unterstützung bei der Entwicklung eigener beruflicher Ziele und deren Umsetzung

Sie bringen mit

  • Freude an der Arbeit mit Menschen
  • Bereitschaft sich auf intensive eigene Prozesse einzulassen
  • Offenheit für andere Teilnehmer und gemeinsames Lernen in der Gruppe
  • Interesse an der Verbindung von Theorie und Praxis

Für wen ist die Weiterbildung geeignet

Menschen, die mit Menschen arbeiten und die

  • in sozialen oder psychosozialen Arbeitsfeldern tätig sind
  • Psychologen, Heilpraktiker, Ärzte, Ergotherapeuten, Körpertherapeuten
  • Psychotherapeuten anderer Schulrichtungen
  • Lehrer, Erzieher, Sozialarbeiter
  • Supervisoren, Trainer und Coaches
  • Organisationsberater

…die in ihrer Arbeit mit Menschen das eigene Potential besser entfalten möchten.

Struktur und Aufbau der Weiterbildung

  • Die Ausbildung ist berufsbegleitend auf 4 Jahre angelegt
  • Sie findet in einer festen Gruppe von ca. 6 – 10 Teilnehmern statt
  • Jährlich sind 5 Wochenendseminare (Do 18:00 – So 13:00) und
  • 1 Intensiv-Woche (5 Tage) in Berlin, sowie
  • ein 6 tägiges Sommer-Camp in oder um Berlin
  • Die selbstorganisierten Einheiten werden gemeinsam abgestimmt
  • Wir geben Empfehlungen für Lehrtherapeuten und unterstützen die Suche nach geeigneten Lehrtherapeuten an anderen Orten
  • In den jährlichen Einzelgesprächen mit der Ausbildungsleitung wird der eigene Entwicklungsprozess reflektiert.
  • Teilnehmer aus allen Bundesländern sind uns willkommen und wir hoffen, mit unserer Struktur den Bedürfnissen auch weiter entfernt lebender Interessenten entgegen zu kommen.

Bei Interesse schnuppern und bewerben

  • Sie werden eingeladen zu einem Informationsgespräch
  • Sie nehmen teil an mindestens einem Selbsterfahrungsworkshop
  • Sie bewerben sich mit ausführlichem Lebenslauf und Beschreibung Ihrer Motivation für die Ausbildung
  • Wir führen ein persönliches Klärungsgespräch,  das Sie bei der  Entscheidung für die Ausbildung  unterstützt.

Die Trainer

Gabriele Blankertz, Stefan Blankertz, Nicole F. Brémond, Simon Jakob Drees, Christof Weber, Alessio Zambon, Birgit Schönberger;

Sie haben Fragen?

Für unverbindliche Info-Gespräche wenden Sie sich bitte an: Gabriele Blankertz

Anmeldung: inkontakt@gestalt-institut.com

Email: g.blankertz@gestalt-institut.com

Telefon: 030-470 159 52 oder mobil: 0163-1910426

Gerne senden wir Ihnen das ausführliche Programm zu.

Aktuelle Termine zum Kennenlernen bitte erfragen.

Gerne können Sie auch die Gestaltsalon-Abende besuchen.

Für Teilnehmer an der 4 jährigen Weiterbildung sind die Veranstaltungen des Berliner Gestalt-Salon (Salon-Abende und Workshops) kostenfrei!

Anmeldung: g.blankertz@gestalt-institut.com

1,5-jährige Weiterbildung in Gestalt-Beratung

Beginn der Weiterbildung 09|2022

Einstieg ist noch möglich!

Gestalt für Organisation, Coaching, Beratung
Leitung: Gabriele Blankertz und Birgit Schönberger

Beginn: 29.09. – 01.10.2022

Der Gestalt-Ansatz mit seinem Fokus auf den Kontakt-Prozess ist in diversen sozialen Feldern ebenso wie in Organisationen ein hilfreicher Kompass zum Erfassen und Verstehen zwischenmenschlicher Geschehnisse. Er gibt Orientierung und die Möglichkeit, in komplexen Feldern effektiv zu handeln. Mit geschulter Wahrnehmung können Entwicklung fördernde Prozesse angestoßen und hemmende Mechanismen benannt und hinterfragt werden. In unserer Weiterbildung werden die wesentlichen Grundlagen des Gestalt-Ansatzes in berufsbezogener Selbsterfahrung, praxisbezogenen Übungen und Methoden sowie theoretisch fundiert vermittelt. Zum Porgramm

Diese Weiterbildung richtet sich an Menschen, die in Institutionen oder Organisationen arbeiten und dort beratend oder als Leitung tätig sind und an selbständige Berater. Die inhaltliche Ausgestaltung ist noch in Bearbeitung.

Diese Weiterbildung ist für die Inanspruchnahme von Bildungszeit (ehemals Bildungsurlaub) anerkannt. Hier finden Sie weitere Informationen zur Bildungszeit in Berlin.

Beginn: 29.09.  – 01.10.2022

Leitung: Gabriele  Blankertz und Birgit Schönberger

Weitere Trainer: Julia Augustin, Stefan Blankertz

Dauer: 1,5  Jahre,  von 09/2022 – 03/2024

Termine: 29.09.- 01.10.2022, 10.- 12.11.2022, 19.- 21.01.2023, 09.- 11.03.2023, 04.- 06.05.2023, 15.-17.06.2023. Die weiteren Termine folgen.

Umfang der Weiterbildung

12 x 2,5 tägige Workshops jeweils von Do. 18.00 – 20.00 Uhr, Fr./Sa. 10.00 – 18.00 Uhr

1 x 5 Intensiv-Tage im Sommer von Mo. 14.00 – Fr. 12.00 Uhr

3 Übungseinheiten in Triaden je 3 Stunden.

2 Supervisionsworkshops je 2,5 Std. (intern)

10 Std. externe Gestalt-Beratung/Supervision

Schriftliche Dokumentation/Reflexion eines eigenen Beratungsprojektes

Präsentation  am Abschluss-Wochenende (Colloquium)

Kosten:

Anmeldegebühr: 120 € (enthält 1 Gespräch mit der Leitung und 1 Schnupper-Workshop)

Ausbildungskosten:

5040,00 € (Privatzahler),

6300,00 € (Unternehmen)

zahlbar in

18 Monatsraten | einmalige Zahlung (10% Rabatt)

Kosten für externe Beratung/Supervision circa 800 € (ist mit den Beratern zu klären)

Kosten für Anreise und Unterkunft für die 5 tägigen Intensivtage (Umgebung von Berlin) im Sommer kommen hinzu.

Anmeldung: inkontakt@gestalt-institut.com oder mobil: 0163-1910426

Ein Vorgespräch ist erforderlich.

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin, Gleimstr. 37, 10437 Berlin

Jahrestraining

Meinem persönlichen und beruflichen Leben Gestalt geben. Leitung: Gabriele Blankertz

30.|01. – 04.|12.2023

Meinem persönlichen und beruflichen Leben Gestalt geben
Leitung: Gabriele Blankertz

30.01. – 04.12.2023

Meinem persönlichen und beruflichen Leben Gestalt geben

Persönliches Wachstum und Entfaltung des eigenen Potentials erfordern einen wertschätzenden Umgang mit sich selbst und die Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit sich und seiner Umwelt. Erst wenn wir festen Boden unter den Füßen spüren – d.h. da ankommen, wo wir gerade sind – können wir den nächsten Schritt gehen. Wachstum findet an der Grenze – der Kontakt-Grenze – statt: Hier begegne ich dem Neuen, das mich inspiriert und bereichert, aber auch dem Konflikthaften, das mich herausfordert.

In diesem Gruppenangebot wenden wir uns beruflichen, wie persönlichen Themen zu und spüren den Hindernissen und festgefahrenen Glaubenssätzen nach, die kreatives und angemessenes Handeln behindern. Sie werden darin unterstützt, Ihre Stärken und Fähigkeiten wahrzunehmen, so dass Selbstvertrauen und zunehmende innere Freiheit den nötigen Boden für die Entwicklung Ihrer Persönlichkeit bereiten. Die Gruppe dient als Resonanzraum und als unmittelbares Übungsfeld für neu gewonnene Erkenntnisse.

Die Gruppe ist als Jahresgruppe angelegt und kann so Ihre berufliche und persönliche Entwicklung über ein Jahr begleiten. Eine regelmäßige Teilnahme ist erforderlich, um einen kontinuierlichen Prozess zu gewährleisten.

Leitung: Gabriele Blankertz und Christoph Steinmetz

Termine 2023: jeweils montags von 18.00 – 20.30 Uhr

30.01.| 13.2.| 27.2.| 06.3.|20.3.| 03.4.| 17.4.|08.5.| 22.5.| 05.6.|19.6.|Pause | 21.8.| 04.9.| 18.9.| 09.10.| 23.10.| 06.11.| 20.11.| 04.12.

2 Intensivtage: 22.04. und 14.10.2023

Kosten: 900 € (zahlbar in 10 Raten)

Anmeldung und Vorgespräch sind erforderlich.

Anmeldung: inkontakt@gestalt-institut.com

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin, Gleimstr. 37, 10437 Berlin

Flucht und Identität

Workshop-Reihe in deutsch/arabisch

Modul III: 03.02. – 15.04.2023

Workshop-Reihe
Leitung: Gabriele Blankertz, Trainer: Rawaa Alsamman und Alexander Winker

Modul III: 03. – 04.02. | 03. – 04.03. | 14. – 15.04.2023

Gestalt-beraterische Weiterbildung 

für geflüchtete Menschen aus Syrien, die in sozialen, pädagogischen und anderen Feldern tätig sind. Flyer

Mit der Weiterbildung „Flucht und Identität“ bieten wir arabischsprachigen Mitarbeitern sozialer Träger/Einrichtungen mit eigener Flucht/Migrationserfahrung, einen strukturierten Rahmen für eine gezielte Auseinandersetzung mit der Frage, wie Flucht sich auf die Identität von Geflüchteten auswirkt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bringen ihre eigenen Erfahrungen ein, die gemeinsam auf der Basis des Gestalt-Ansatzes reflektiert und für die beraterische Arbeit in diversen sozialen Feldern nutzbar gemacht werden. In der Umsetzung stehen dialogisches Arbeiten und kreative Methoden im Vordergrund. Flucht&Identität-arabisch

Ab Modul 2 kann für diese Weiterbildung Bildungszeit (ehemals Bildungsurlaub) beim Arbeitgeber beantragt werden. Hier finden Sie weitere Informationen zur Bildungszeit in Berlin. Ab Modul 2 kann für diese

Workshop-Reihe: Flucht und Identität – 3 Module (Programm als pdf)

    1. Modul: Identität zwischen Zwang und Freiheit
      • 22./23.04. 2022         Reales Selbst versus Ideal-Selbst
      • 03./04.06. 2022        Eigene Bedürfnisse versus gesellschaftliche Erwartungen
      • 01./02.07. 2022         Selbstannahme versus Selbstabwertung
    2. Modul: Angst/Schuld/Scham – Dynamik 
      • 19./20.08. 2022         Schuld und Schuldgefühle
      • 23./24.09. 2022         Scham und Gesichtsverlust
      • 28./29.10. 2022         Angst/Schuld/Scham und Macht
      • Supervisionstermin für die eigene Arbeit wird gemeinsam festgelegt.
    3. Modul: Dialog und Konflikt
      • 03. – 04.02.2023    (Selbst-) Grenze wahrnehmen und Differenz aushalten
      • 03. – 04.03.2023    Aggression als positive und als zerstörerische Kraft erkennen
      • 14. – 15.04.2023     Spannungsregulation und Konfliktfähigkeit
      • 26. – 27.05.2023    Supervisionstermin zur abschließenden Fallpräsentation

Teilnehmerzahl: 12

Leitung: Gabriele Blankertz

Trainer: Rawaa Alsamman: Beraterin, Trainerin, Gestalttherapeutin i.A., Alexander Winker: Islamwissenschaftler und Gestalttherapeut

Zeiten:  jeweils Fr. 18.00 – 20.00 und Sa. 11:00 – 18:00 Uhr

Kosten: kostenfrei

Anmeldung: inkontakt@gestalt-institut.com

Seit 2015 entwickelt Gabriele Blankertz gemeinsam mit den geflüchteten Syrerinnen Arwa Azzouz und Rawaa Alsamman Gruppen- und Trainingsangebote, wie den „Circle of Peace“Im Dialog Veränderung gestalten und Dialog – Empowerment – Integration (Video). Darüber hinaus nahmen inzwischen viele Syrer unsere therapeutische und beraterische Hilfe in Anspruch. Auf diesem Erfahrungshintergrund basiert unser aktuelles Programm.

Gewahrsein | Kunst | Meditation

Zen des Kreises

nächster Meditationsabend

01|12|2022 von 19.00 – 20.30

Meditation und Kreisgespräch
mit Gabriele Blankertz & Nicole Brémond

Meditation und Kreisgespräch

Stilles Sitzen, den Geist ruhen lassen, sich aufrichten und atmen. Konzentriertes Nicht-Tun, die Energie zirkulieren lassen. Der Körper verweilt in Ruhe. Gedanken wie Wolken ziehen lassen. Ankommen im Hier und Jetzt.

Ich möchte Sie/Euch einladen, diese einfachen Übungen mit uns zu praktizieren.

  • 30 min in Stille dem Atem folgen. Zazen und Geh-Meditation
  • 30 min achtsames Sprechen aus dem Augenblick
  • 30 min das Gehörte nachklingen lassen – zurückkehren zur Stille. Zazen.

Diese einfachen Übungen unterstützen innere Stabilität und bringen Ruhe in den oft sehr turbulenten Alltag.

Leitung: Gabriele Blankertz und Nicole Brémond.

Zeit: 2 mal im Monat, jeweils donnerstags 19:00 – 20:30 Uhr.

Die Abende sind offen für geübte Meditierende ebenso wie für interessierte Anfänger. Wir bitten um Anmeldung.

Termine 2022/23

01.12. Pause 26.01., 09.02., 23.02., 02.03., 16.03., Ostern 20.04., 25.5., 08.06., 29.06., Sommer 

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin, Gleimstr. 37, 10437 Berlin

Kosten: 5,- €

Anmeldung: inkontakt@gestalt-institut.com oder telefonisch unter 0163-1910426

Intuitives Zeichnen

mit Nicole Brémond jeweils donnerstags, 16.30 – 18.00 Uhr. Nächster Termin am

26|01|2023

Kreative Potential-Entfaltung. Jeweils donnerstags 16:30 – 18:00 Uhr. Nächster Termin: 26.01.2023
Leitung: Nicole F. Bremond

Der Zugang zum schöpferischen Prozess Nicole F. Brémond im Gespräch mit Svenja Hollweg.

Durch Kreativität das eigene Potential entfalten

Mit intuitivem Zeichnen stellen wir den Zugang zur eigenen Kreativität wieder her, wenn wir uns festgefahren und ausgelaugt fühlen und an unsere intuitive, schöpferische Kraft herankommen möchten. Wir experimentieren mit Material, tasten uns an Grenzen heran und probieren Neues aus. Die Termine sind überwiegend Themen bezogen. Wahrnehmung, Intuition, die achtsame Beziehung zu sich selbst und zu den inneren Bildern werden in Selbsterfahrung vertieft.

Die Fähigkeit zu feiner Sinneswahrnehmung ist für Künstler und Menschen in kreativen Berufen eine wichtige Ressource, um das kreative Potential zu nähren. Intuitiv Zeichnen ist schöpferisch und befreiend.

Im Dialog mit dem Bild ist die Wahrnehmung und nicht die Interpretation entscheidend. Wahrnehmungsübungen, Bildbetrachtung, künstlerische Auseinandersetzung, Austausch mit der Gruppe sind die zentralen Inhalte dieses Angebotes

Meine Begleitung als Kunsttherapeutin trägt zur seelischen Stabilisierung und Klärung bei, im Dialog mit der Gruppe können Reflexion und Bewusstwerdung stattfinden. Wohlbefinden und Selbstwertgefühl werden genährt. Nicole F. Brémond

Zeit: 14 tägig donnerstags, jeweils von 16:30 bis 18:00 Uhr

Termine 2023:

Frühjahrs-Kurs: 5 Termine: 26.01./09.02./23.02./02.03./16.03.

Sommer-Kurs: 4 Termine: 20.4./25.5./08.06./29.06.

Herbst-Kurs, 4 Termine: 07.09./ 28.09./ 12.10./ 26.10.

Winter-Kurs, 3 Termine: 16.11./ 30.11./ 14.12.

Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Kosten mit Material:

35 € für eine 90 Minuten Einheit pro Person. Bitte ein Arbeitshemd mitbringen

TeilnehmerInnen: Kleingruppe ab 3 Personen bis max. 6 Personen

Eine regelmäßige Teilnahme ist erwünscht, ein Kursvertrag wird erst nach der ersten Sitzung, die zum Kennenlernen und Reinschnuppern dient, abgeschlossen.

Leitung: Nicole Félicia Brémond ist bildende Künstlerin, Kunsttherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie, mit dem Schwerpunkt Zeichnung und „Intuitiv Zeichnen“.

Sie lebt und arbeitet in Berlin: Kunstdozentin, Workshops, kreatives Gestalten im Heim mit demenzkranken Menschen gehören zu ihren Tätigkeiten. Ihre Arbeit wird von Meditation, Yoga und Tanz unterstützt.

Sie leitet regelmäßig themenzentrierte Workshops für kreative Prozesse im InKontakt Gestaltinstitut Berlin für KollegInnen und angehende GestalttherapeutInnen.

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin, Gleimstraße 37, 10437 Berlin

Anmeldung:

inkontakt@gestalt-institut.combremond@zeichnen-kunstundtherapie.de

Telefonisch: Mobil: 0179 5073645

www.zeichnen-kunstundtherapie.de

www.nicolebremond.de

Intuitives Zeichnen – Workshop-Reihe

mit Nicole Brémond

Workshop 1: Saatgut – Der Kern in uns selbst

25|02|2023

Intuitives Zeichnen – Workshop-Reihe mit Nicole F. Brémond, jeweils 10.00 – 17.30 Uhr.

1. Workshop: 25.02. 2023 Saatgut – Der Kern in uns selbst

2. Workshop: 10.06. 2023 Auf der Suche nach einem Lächeln

3. Workshop: 18.11. 2023 Schwarze Geschichten

Workshop 1 | Saatgut – Der Kern in uns selbst

25. Februar 2023, 10.00 – 17.30 Uhr

Dieses Saat bedarf der Sorgfalt , des Schutzes und der lebendigen Zuwendung. Wir erforschen im künstlerischen Prozess die Qualitäten dieses Samens und schenken ihm unsere uneingeschränkte Aufmerksamkeit.

Workshop 2 | Auf der Suche nach einem Lächeln

10. Juni 2023

Auf der Suche nach einem Zwischenbereich, wo die Zartheit eines Moments schwingt, begegnen wir unerwarteten nicht programmierten Situationen, wo ein Lächeln uns verzaubert.

Workshop 3 | Schwarze Geschichten

18. November 2023

Schwarz ist eine starke assoziative Farbe. Eine Farbe des Endes und des Anfangs. zugleich. Eine Farbe der Urenergie. Wir nähern uns diesem tiefen Raum mit Zugewandtheit und Freundlichkeit an.

Die sensible Methode des „Intuitives Zeichnen“ eignet sich gut mit ihrer tief meditativen körperlichen Haltung dazu. In diesem künstlerischen Prozess mit der Methode des dynamischen Zeichnens entsteht eine Hybride-Form aus Intimität und Öffentlichkeit, die sich in der bildnerischen Gestaltung von Form, Farbe, Raum, Licht und Schatten flüchtig verbinden.

Wir arbeiten mit einfachen, unkonventionellen und rhythmischen Übungen, die uns helfen den eigenen

Dazu ein adäquates Material: Gutes Papier, Graphit, Kreiden, Farbstifte

Zielgruppe:

Menschen in kreativen oder sozialen Berufen, wie Künstler, Therapeuten und andere Interessierte, die ihren Lebensweg schöpferisch gestalten möchten.

Die Gruppe ist wie üblich klein, auf sechs Personen begrenzt.

Leitung:

Nicole Félicia Brémond ist bildende Künstlerin, Dozentin für Zeichnen und Malerei, Kunsttherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie. Sie lebt und arbeitet in Berlin, wo sie 2012 ihre Praxis „KunstOrtung“ gegründet hat. www.zeichnen-kunstundtherapie.de, www.nicolebremond.de

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin, Gleimstraße 37, 10437 Berlin.

Anmeldung:

inkontakt@gestalt-institut.com

bremond@zeichnen-kunstundtherapie.de

Mobil: 0179 5073645 (Nicole F. Brémond)

Berliner Sommer-Atelier 2023

Intuitiv zeichnerisch aus dem Impuls schöpfen. Mit Nicole F. Brémond

30|07 – 08|08|2023

Berliner Sommer-Atelier vom 30.07. – 08.08.2023

Intuitiv zeichnerisch aus dem Impuls schöpfen

Leitung: Nicole F. Bremond

Intuitiv zeichnerisch aus dem Impuls schöpfen

30. Juli bis 08. August 2022

Die Kunsttage richten sich an Erwachsene, die an Selbsterfahrung, am experimentieren mit Material, am Grenzen-Ertasten interessiert sind. Intuitives Zeichnen ist ein guter Einstieg in die eigene Kreativität. Meistens sind die Sitzungen themenbezogen um einen Schwerpunkt zu bilden. Wahrnehmungen, Intuition, die achtsame Beziehung zu sich selbst und zu den inneren Bildern werden geschult. Unterschiedliche Materialien werden erfahren und fordern zum spielerischen Handeln auf. Diese Sinnesfähigkeit eignet sich gut um die Ressourcen zu stärken, um das kreative Potential zu nähren. Intuitiv Zeichnen ist schöpferisch und befreiend. Wahrnehmungsübungen, Bildbetrachtung, künstlerische Auseinandersetzung, Austausch mit der Gruppe sind die zentralen Inhalte dieses Angebotes.

„Diese Woche ist eine Zeit für Elementares“

Zeiten: So. 15:00 – 17:30, Mo. – Do. 10:00 – 17:30  und Fr. 10:00 – 15:00 Samstag Pause „Diese leeren Passagen sind wesentliche Momente des Innehaltens und der Integration.“ Sonntag bis Montag 10:00 – 17:30 + Dienstag 10:00 – 15:00

Zielgruppe: Menschen in kreativen oder sozialen Berufen, wie Künstler, Therapeuten und andere Interessierte, die ihren Lebensweg schöpferisch gestalten möchten. AnfängerInnen und Fortgeschrittene sind willkommen.

Gruppengröße: max. sechs Personen.

Leitung: Nicole Félicia Brémond ist bildende Künstlerin, Dozentin für Zeichnung und Malerei, Kunsttherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie. www.nicolebremond.de und www.zeichnen-kunstundtherapie.de

Kosten mit Material: Pro Person 350€

Bitte ein Arbeitshemd mitbringen.

Kontakt + Anmeldung

bremond@zeichnen-kunstundtherapie.de

Mobil: 0179- 5 073645

inkontakt@gestalt-institut.com

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin, Gleimstraße 37, 10437 Berlin

Selbsterfahrung | Gruppen

Gestalt-Selbsterfahrung

Resonanzraum für Verlust und Trauer

02.- 04.12.2022

Workshop: Resonanzraum für Verlust und Trauer

Termin: 02. – 04. 12. 2022

Leitung: Gabriele Blankertz und Nicole Brémond

Resonanzraum für Verlust und Trauer

Wo sind unsere Räume für Trauer? Können wir schmerzvolle Erfahrungen mit anderen teilen? Können wir uns damit zumuten?

Wir werden in diesem Workshop einen Resonanzraum für  die Auseinandersetzung mit Sterben, Verlust, Trauer und damit verbundenen Gefühlen wie Schmerz, Angst, Wut, Einsamkeit anbieten. Dabei geht es uns um die Würdigung leidvoller Erfahrungen, die oft schwer alleine zu (er)tragen sind.  Trost können wir im Mitgefühl mit uns selbst und anderen, in der Spiritualität, der Stille, der Schönheit wahrhaftiger Momente finden.

Mit Meditation, kreativer Gestaltung und Kreisgespräch strukturieren wir den Prozess und schaffen so einen Halt gebenden Rahmen.

Leitung: Gabriele Blankertz und Nicole Brémond

Zeit: Fr. 18.00 – 20.00, Sa. 10.00 – 17.00, So. 10.00 – 13.00

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin, Gleimstr. 37 , 10437 Berlin

Kosten: 180 €

Anmeldung:  e-mail: inkontakt@gestalt-institut.com Telefon: 030-470 159 52 

Gestalt-Selbsterfahrung

Lieben – Wenn das Herz spricht/bricht.

27. – 28.01. 2023

Workshop:  Lieben – Wenn das Herz spricht/bricht.

Termine: 27. – 28. Januar 2023, Fr. 18.00 – 20.00 Uhr und Sa. 10.00 – 17.00 Uhr.

Leitung: Gabriele Blankertz

Lieben – Wenn das Herz spricht/bricht

Liebe ist wohl das, was sich alle Menschen wünschen. Das Herz zu öffnen für einen begehrten Anderen wird aber auch als großes Risiko erlebt. Zurecht, denn mit geöffnetem Herzen sind wir besonders verletzlich. Jedoch werden wir ohne dieses Risiko keine befriedigende Liebesbeziehung erfahren.

Im Zentrum dieses Workshops steht die Auseinandersetzung mit eigenen Erfahrungen von Liebe und Begehren. Wie gehe ich um mit Angst vor Verletzung, mit Enttäuschung, unerwiderter Liebe, mit all den Gefühlen und Verwirrungen, die ein liebendes Herz mit sich bringt.

Ich lade ein zu einer Reise in das Feld der Liebe, wo Raum für die eigenen Erfahrungen und die Resonanz der Gruppe sein wird.

Leitung: Gabriele Blankertz

Zeit: 27. – 28. Januar 2023, Fr. 18.00 – 20.00 Uhr und Sa. 10.00 – 17.00 Uhr

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin, Gleimstr. 37 , 10437 Berlin

Kosten: 120 €

Anmeldung:  e-mail: inkontakt@gestalt-institut.com Telefon: 030-470 159 52 

Gestalt-Selbsterfahrung mit musikalischen Impulsen

Lebendig und verbunden – Tagesworkshop mit musikalischen Impulsen

mit Christoph Steinmetz

05.02.2023

Workshopreihe:  Lebendig und verbunden

Termine: 05. Februar, 23. April und 18. Juni 2023, jeweils 10.00 – 16.30.00 Uhr .

Leitung: Christoph Steinmetz

Lebendig und verbunden

In diesem Gruppenangebot verbindet Christoph Steinmetz seine drei wichtigsten therapeutischen Ansätze: Die Gestalttherapie, die Musiktherapie und Somatic Experiencing (SE) Traumatherapie .

Der Tag wird jeweils mit einer Übung eröffnet. Das kann beispielsweise das Spiel mit Instrumenten oder der Stimme sein. Es geht darum, miteinander in Kontakt zu kommen und die eigenen Grenzen wahrzunehmen. Im Hauptteil ist Raum für die Bearbeitung von persönlichen Themen, die auftauchen oder mitgebracht werden. Die Gruppe bildet dabei einen unterstützenden Rahmen, der neue Erfahrungen ermöglicht. Abschließend kann der Tag singend und auf Instrumenten spielend ausklingen.

Zielgruppe: Menschen, die in ihrem persönlichen Prozess weiter kommen und dazu auch musikalisch-kreative Elemente nutzen möchten (eigene Instrumente sind willkommen). Es ist keine musikalische Vorbildung erforderlich, allerdings sollte Lust zum Spielen und Experimentieren mit anderen mitgebracht werden. 

Leitung: Christoph Steinmetz, Dipl.-Musiktherapeut, Gestalttherapeut, SE Traumatherapeut, www.christoph-steinmetz.de

Termine und Zeit: 05. Februar, 23. April, 18. Juni und 16.12.2023, jeweils 10.00 – 16.30.00 Uhr . (Die Termine sind einzeln buchbar)

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin, Gleimstr. 37 , 10437 Berlin

Kosten: 90 € je Tag

Anmeldung: inkontakt@gestalt-institut.com,  post@christoph-steinmetz.de

Selbsterfahrungsgruppe Gestalt- Körperarbeit

10 Termine ab 17. Januar, jeweils von 18.30 – 21.00 Uhr. Leitung: Carola Knüppel.

Körper, Geist und Seele berühren

10 Termine jeweils dienstags 14-tägig 18.30 – 21.00 Uhr, ab 17. 01.2023
Leitung: Carola Knüppel

Kontakt zu uns selbst, zu anderen, zur Welt – Körper, Sinne, Haltung und Bewegung, Atem und Stimme.

Was können wir spüren, entdecken, erfahren – achtsam – in uns, in der Bewegung im Raum, in der Begegnung mit anderen? Wie wollen wir uns öffnen für Neues und dabei doch Verletzliches schützen? Was sagen uns gewohnte Körpermuster ? Welche Lebenserfahrungen haben unseren Körperausdruck geprägt ?

Mit der Haltung und Impulsen der Gestalttherapie bietet diese Jahresgruppe Möglichkeiten für Selbsterfahrungsprozesse, die Körper, Geist und Seele berühren, das Selbstgefühl und eigene

Körperverbundenheit stärken und Entwicklung ermöglichen.

Wir nutzen Übungen zur Vertiefung der (Körper)wahrnehmung, Imaginationen und Bewegung, Übungen im Dialog und in der Gruppe, Übungen für mehr Bewusstheit der eigenen Grenzen, Musik und Tanz und weitere kreative Medien.

Die Gruppe stellt ein geschütztes Übungsfeld zum Ausprobieren, für Kontakt, Resonanz und Reflexionsprozesse dar. Erfahrungen können ausgetauscht und so noch besser in den Alltag mitgenommen werden.

Um einen kontinuierlichen Prozess zu gewährleisten ist die regelmäßige Teilnahme erforderlich.

Ein kostenloses Einzel-Vorgespräch (Vereinbarung bitte bei Anmeldung) findet vor Kursbeginn statt und ermöglicht ein erstes Kennenlernen.

Zeit: dienstags 14-tägig, 18.15 – 20.30 Uhr.

Beginn: 17. Januar 2023

Termine: 17.01./ 31.01./ 14.02./ 28.02./ 14.03./ 28.03./ 25.04./ 09.05./ 23.05./ 06.06. 2023

Kosten: 450 € (zahlbar in 5 Raten)

Leitung: Carola Knüppel, Gestalttherapeutin ( DVG), Psychotherapie nach HeilprG, Supervisorin, Dozentin am Berliner Bildungscampus für Gesundheitsberufe gGmbH, Charité; Traumatherapie, Somatic Experiencing®, Tanztherapie nach Anna Halprin bei Ursula Schorn; Logopädin, Physiotherapeutin; tätig in eigener Praxis für Gestalttherapie, Coaching, Supervision

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin, Gleimstr. 37, 10435 Berlin

Gestalt-Prozess-Gruppe

für Gestalttherapeutinnen aus der Ukraine

23.01. – 26.06.2023

für Gestalttherapeutinnen aus der Ukraine

jeweils montags von 18.00 – 20.30

Wir arbeiten an den jeweiligen Themen der Teilnehmerinnen. Ein Commitment für die 10 Termine ist erforderlich.

Alle Ausbildungs-Level willkommen!

Termine: 23.1. / 6.2. / 20.2. / 13.3. / 27.3./ 24.4. / 15.5. / 29.5. /12.6. / 26.6.

Zeit: montags von 18.00 – 20.30 Uhr

Teilnehmerzahl: 10 – 12

Kosten: 350 € (10 x 35 €), 10% Institut, 90% Spende an ein Projekt in der UK

Leitung: Gabriele Blankertz

Ort: Inkontakt Gestaltinstitut Berlin, Gleimstraße 37, 10437 Berlin

Anmeldung: inkontakt@gestalt-institut.com

 

Circle of Peace

Text für den Teaser rechts …

Dialog-Gruppe für arabische Frauen (Video)

Leitung: Rawaa Alsamman

Diese Gruppe unterstützt Frauen, die nach dem Verlust ihres vertrauten Lebens in Syrien, hier in Berlin einen Weg in ein selbstbestimmtes Leben suchen. Ziel ist es, mit den Anforderungen der neuen Situation fertig zu werden, vielfältige Verluste und schmerzhafte Erfahrungen zu verarbeiten und eine Perspektive in ihrem Leben zu entwickeln.

Frauen finden hier einen sicheren Ort, wo sie

  • Ruhe und verständnisvolle Gesprächspartner finden
  • Unterstützung bekommen für die Bewältigung von Alltagsproblemen
  • Im Austausch mit den anderen Frauen Kraft und Ermutigung erfahren
  • Bewältigungsstrategien zum Umgang mit Trauma-Folgen kennen lernen.
  • Eigene Ziele und Vorhaben werden unterstützt.
  • Körperarbeit, Yoga, u.a.m. tragen zur seelischen Stabilisierung bei.
  • Die Gruppentermine werden nach Bedarf ergänzt durch Einzelgespräche.

Zeit: Montag von 18:00 – 20.30 Uhr statt.

Es werden individuelle Vorgespräche und im Bedarfsfall weitere Einzelgespräche angeboten.

Kosten: Das Angebot ist für die Frauen kostenfrei! (eine Förderung vom Senat für 5 Monate unterstützt aktuell das Angebot)

Leitung: Rawaa Alsamman, Beraterin, Gestalttherapeutin i.A.

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin, Gleimstraße 37, 10437 Berlin (Hof rechts).

Anmeldung: inkontakt@gestalt-institut.com

Gestaltsalon

Gabriele & Stefan Blankertz bieten mit dem Berliner Gestaltsalon einen Rahmen, in dem die Wurzeln der Gestalttherapie vertieft, gestalttheoretische Fragen gestellt und gesellschaftlich relevante Themen diskutiert werden können. Daneben unterstreichen künstlerische Darbietungen den lebendigen Ansatz der Gestalttherapie und laden zu Kontakt und Vernetzung ein. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.berliner-gestaltsalon.de oder im Archiv.

Programm 2023

Gestaltsalon-Abend

Buchpräsentation: Gestalttherapie in der Psychiatrie.

18.02.2023, 19.30 Uhr

Buchpräsentation: Gestalttherapie in der Psychiatrie. Gabriele Blankertz (Hg.), Gianni Francesetti, Alessio Zambon

18.  Februar 2023, 19.30 Uhr

Buchpräsentation: Gestalttherapie in der Psychiatrie. Gabriele Blankertz (Hg.), Gianni Francesetti, Alessio Zambon

Ein Vorurteil besagt, Gestalttherapie sei ungeeignet für schweres psychisches Leiden. Dieser Band versammelt vier Beiträge, die dagegen aufzeigen, wie Gestalttherapeuten im Rahmen der psychiatrischen Versorgung einen großen Beitrag zu einer Verbesserung der psychischen Gesundheit ihrer Patienten zu leisten vermögen.

In seinem Beitrag »Ungesichert in den Seilen hängend halten wir uns an Fixierungen: Zwangsstörungen gestalt-phänomenologisch untersuchen« skizziert Gianni Francesetti einen Rahmen der Theorie, in welchem Zwangsstörungen verstanden werden können, und macht damit möglich, sie aus der Perspektive der Leidenden heraus zu verstehen und nicht nur von außen zu diagnostizieren. So vermögen Therapeuten zu Verbündeten der Leidenden zu werden, ohne ihre Perspektive übernehmen zu müssen.

An dieser Stelle helfen die ebenso einfachen wie wirksamen Übungen, die Alessio Zambon  in seinem Beitrag »Gestalttherapie in der Psychiatrie: Empathie bei schwerem psychischen Leid entwickeln, zwischen Regression und Erdung« vorschlägt, um die Empathie, Vorbedingung für alles Verstehen, mit psychisch schwer Kranken zu entwickeln. Diese Übungen sind erste Vorschläge, und Alessio Zambon hofft, dass sie den Anstoß geben, weitere und neue Übungen hervorzubringen. Zudem gewährt er in einem Beitrag über das Projekt An-Arché im Rahmen der Reform der italienischen Psychiatrie und anti-psychiatrischen Bewegung aus eigener Erfahrung Einblick in die Herausforderungen, die aus ­einem respektvolleren Umgang mit psychisch schwer kranken Menschen resultieren.

Der Beitrag »Kontakt – Der Weg zur Heilung: Gestalttherapeutische Langzeit-Begleitung« der Herausgeberin des Bandes Gabriele Blankertz betrifft die Frage, wie Kontakt mit Menschen herzustellen ist, deren Handeln jenseits dessen liegen, was wir in unserem normalen Alltag nachvollziehen können. Aller psychotherapeutischen Wirksamkeit hinterliegt Kontakt, ob das in der jeweilig angewendeten Methode nun reflektiert wird oder nicht. Der immense Vorteil, den ich in der Gestalttherapie sehe, ist, dass sie genau das leistet, nämlich in der Ausbildung und in der täglichen Praxis die Qualität des Kontakt auch zu reflektieren.

Erscheint Anfang 2023 in der edition g. 410 | Schriftenreihe Berliner Gestaltsalon |

Gestaltsalon-Abend: 10,00 € / ermäßigt 5 €

Anmeldung: inkontakt@gestalt-institut.com,

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin

OrtInKontakt Gestaltinstitut Berlin, Gleimstraße 37, 10437 Berlin
Zeit: Freitag, 19:30 – 21:30 Uhr
Kosten: 10,- € / Studenten 5,- €
Anmeldung: inkontakt@gestalt-institut.com

Tagungen

100 Jahre Martin Bubers ICH und DU

Die Geburt der dialogischen Gestalttherapie

30. Juni – 01. Juli 2023

Info-Gespräche

Seit der Corona-Pandemie bieten wir Info-Gespräche individuell an. Das hat sich bewährt und wir behalten diese Form bei, auch wenn sich die Lage inzwischen entspannt hat.

Sie haben hier die Gelegenheit im persönlichen Kontakt Fragen zu unseren Weiterbildungs-angeboten, zu Kursen, Workshops etc. zu stellen und zu klären, ob ein bestimmtes Angebot das Richtige für Sie ist.

Bitte melden Sie sich kurz telefonisch oder per E-Mail an. Wir freuen uns auf Sie!

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin, Gleimstraße 37, 10437 Berlin
Anmeldung: inkontakt@gestalt-institut.com
Telefon: 0163-1910426